2. Spieltag der Ersten Mannschaft (RL)

Am 2. Spieltag der Regionalliga begrüßte das 1. Team der Boastars Hannover die Gäste aus Berlin und Hamburg auf heimischem Boden im Kaiser Center. Wie am 1. Spieltag auch, traten die Boastars in der Besetzung Uwe Petry (1), Carsten Pimm (2), Oliver Clausen (3) und Stephan Gausmann (4) an.

In der 1. Begegnung gegen die LobStars aus Berlin hatten sowohl Stephan als auch Oliver ihre Spiele von Anfang an gut unter Kontrolle. Beide spielten konzentriert und souverän ohne unnötige Fehler und besiegten ihre Gegner am Ende jeweils glatt in 3 Sätzen mit 3:0. Damit gingen die Boastars in der Gesamtwertung zunächst mit 2:0 in Führung. Carsten an Position 2 hatte dagegen mehr Schwierigkeiten mit seinem unkonventionell spielenden und lauffreudigen Gegner. Im 1. hart umkämpften Satz musste sich Carsten knapp mit 8:11 geschlagen geben. Danach ließen seine Konzentration und Kondition leider etwas nach, so dass auch die nächsten beiden Sätze an den Berliner gingen. Damit stand es insgesamt 2:1. Im Spiel an Position 1 konnte Uwe den 1. Satz, auch dank einiger Fehler seines Gegners, zunächst noch gewinnen. Danach wendete sich jedoch das Blatt. Sein Gegner kam besser ins Spiel und diktierte die Ballwechsel mit hohem Tempo. Am Ende musste sich Uwe mit 1:3 geschlagen geben, doch dank des gewonnenen Satzes ergab dies insgesamt ein gewonnenes Unentschieden für die Boasters.

In der 2. Begegnung gegen den SC Altona aus Hamburg zeigte Stephan an Position 4 erneut eine gute Leistung. Auch wenn sein Gegner sich bisweilen heftig zur Wehr setzte, konnte Stephan am Ende mit Unterstützung seiner Teamkollegen die Partie in 5 Sätzen für sich entscheiden. Oliver an Position 3 hatte ebenfalls etwas mehr Mühe als in seinem 1. Spiel. Doch dank seiner Erfahrung und seines Kampfgeistes konnte er sich gegen seinen hochgewachsenen Gegner am Ende mit 3:1 durchsetzen. Wieder stand es zunächst 2:0 für die Boastars. Carsten an Position 2 hatte es nun mit einem routinierten und Bundesliga-erfahrenen Gegner zu tun. In teilweise spannenden und technisch schön anzusehenden Ballwechseln musste sich Carsten, trotz guter Leistung, am Ende mit 0:3 geschlagen geben. Somit musste Uwe an Position 1 gewinnen, um den Boastars aufgrund des Satzverhältnisses den Sieg noch zu sichern. Die ersten beiden Sätze gingen zunächst knapp an seinen jungen und dynamisch spielenden Gegner. Mit Übersicht und Kampfgeist konnte Uwe dann das Blatt zunächst wenden und den 3. Satz für sich entscheiden. Doch nach dem kräftezehrenden 1. Spiel fehlte am Ende die Kondition und er verlor mit 1:3 und die Boastars mussten sich mit einem verlorenen Unentschieden begnügen.

Mit 3 weiteren hart erkämpften Punkten stehen die Boastars nach dem 2. Spieltag nun im Mittelfeld der Tabelle in der Regionalliga und hoffen beim nächsten Spieltag am 08.11., ebenfalls im Kaiser-Center, auf ihren ersten Heimsieg in dieser Saison.