5. Spieltag der Ersten

Am 1. Spieltag der Rückrunde in der Regionalliga traf die 1. Mannschaft der Boastars Hannover, die in voller Besetzung mit Sandro Ehlers, Uwe Petry, Carsten Pimm, Oliver Clausen und Stefan Drewke angetreten war, im heimischen Kaiser-Center auf den Tabellenzweiten Hanse Squash Hamburg 79 und den Tabellenfünften Squashclub Buschkrug e.V.

In der ersten Partie gegen die Hamburger gingen die Boastars dank eines konzentrierten Spiels von Stefan an Position 4 schnell mit 1:0 in Führung. Carsten an Position 3 tat sich dagegen mit seinem läuferisch starken Gegner schwer und musste sich schließlich nach hartem Kampf in 5 Sätzen geschlagen geben. Auch Uwe an Position 2 hatte es mit einem spielerisch und technisch starken Gegner zu tun. Trotz solider Leistung und einem Satzgewinn unterlag er schließlich mit 1:3. Im entscheiden Spiel an Position 1 hatte es Youngster Sandro mit der neuen Nummer 1 von Hamburg, Daniel Zilic, zu tun. Aufgrund einer Erkältung konnte das Nachwuchstalent aus Hannover leider nicht seine volle Leistung abrufen und unterlag glatt in 3 Sätzen. Damit war die Begegnung gegen Hamburg mit 1:3 verloren.

In der zweiten Partie gegen die Gäste aus Berlin fiel Sandro aufgrund seiner Erkrankung von vornerein aus, so dass Oliver einsprang und Carsten und Uwe jeweils eine Position nach oben rückten. An Position 4 tat sich Stefan dieses Mal schwerer mit seinem Gegner und musste über die volle Distanz von 5 knappen Sätzen gehen, behielt am Ende aber die Oberhand. Oliver an Position 3 hatte Mühe mit seinem Gegner, der leider das Spiel in drei knappen Sätzen beendete, bevor Oliver richtig ins Spiel finden konnte. Auch Carsten hatte es an 2 mit einem unangenhmen Gegner zu tun. Dank seiner Routine und Spielerfahrung ließ er sich jedoch nicht überrumpeln, kämpfte verbissen und konnte schließlich in vier knappen Sätzen die 2:1 Führung für die Boastars erringen. Im Spiel an Position 1 spielte Uwe, auch dank der Leistung seiner Teamkollegen, motiviert und konzentriert und ließ nach 3 klaren Sätzen nichts mehr anbrennen. Der Pflichtsieg gegen Berlin war mit 3:1 geschafft.

Damit behaupten die Boastars nach dem 5. Spieltag ihre Position im oberen Drittel in der Regionalliga.