Zweiter Spieltag der Vierten (VL)

Wegen der dünnen Personaldecke in allen Mannschaften musste der Vierte nur zu dritt nach Oldenburg zum zweiten Spieltag. Lars, Tobias und Younos waren trotzdem voll motiviert und wollten gegen Oldenburg 3 und Lüneburg 1 das gute Ergebnis des ersten Spieltages fortsetzen.

Im ersten Spiel gegen Oldenburg holte Lars an drei gleich wichtige Punkte mit einem klaren 3:0. Leider konnten Tobias und Younos nicht darauf aufbauen und verloren ihren Spiele relativ eindeutig.

Gegen Lüneburg lies Lars seinem Gegner wiederum keine Chance und glich mit einem 3:0 das automatisch verlorene Spiel auf vier aus. Tobias machte es dann gegen Frank Inselmann spannend. Nach er jeweils den Satzvorsprung von Frank ausgleichen konnte, lag er im fünften Satz schnell mit 4:9 zurück. Genauso schnell wie er in Rückstand geraten war, konnte er aber zum 9:9 ausgleichen und gewann knapp mit 12:10. Das Unentschieden war damit gesichert, und Younos gab nun gegen Thomas Armanius sein Bestes. Younos spielte gut mit, verlor aber nach einem 1:2 den vierten Satz knapp im Tiebreak und musste sich 1:3 geschlagen geben. Damit wurde es dann doch nur ein verlorenes Unentschieden. Schade, denn mit einem vierten Mann wäre sicher deutlich mehr drin gewesen.